rehabilitation reha
Rehabilitation Reha-Antrag Behinderung Indikationen Gesund bleiben Wichtige Adressen Downloads Reha-Nachrichten Home


Gesund bleiben
arg
arg
arg
arg
arg
Gesundheitsprogramme
arg
arg
arg
arg
arg
reha-blog
arg
newsletter
arg
klinikverzeichnis
arg
branchenbuch
arg
arg










Gesund bleiben durch eine gesunde Ernährung

Das Wissen über eine gesunde Ernährung war noch nie so groß wie heute – theoretisch! Denn im gleichen Maße, wie die wissenschaftlichen Erkenntnisse wachsen, geht das individuelle Wissen des Einzelnen über gesunde Ernährung immer mehr zurück. Die Folge ist, dass heute jeder zweite Deutsche aufgrund unausgewogener Ernährung übergewichtig ist.

Die Folgen falscher Ernährung sind zum Beispiel Übergewicht oder ein zu hoher Cholesterinspiegel. Zudem kann eine unausgewogene Ernährung Magen-Darm-Erkrankungen, Herzleiden (z.B. Bluthochdruck), Gicht oder Diabetes begünstigen. Im Gegenzug belegen zahlreiche Studien, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei vielen Krankheiten vorbeugend wirken kann.

ernaehrung
special Themen Special
Lesen Sie mehr zum Thema gesunde Ernährung in unserem Themenspecial
>> zu den Themenspecials


Hand aufs Herz - Abnehmen ist definitiv einer der häufigsten Vorsätze zu bestimmten Anlässen. Aber auch das Abnehmen ist alles andere als einfach. Diäten bringen oft nicht viel und dank des sog. Jojo-Effekts folgt auf das abnehmen schnell wieder das zunehmen und nicht selten die nächste Diät. Letztlich funktioniert nur eine Strategie: Das Essen auf ausgewogene und gesunde Ernährung umzustellen.

info Ernährungsberatung und Kurse zum Thema "gesunde Ernährung" gehören bei fast jeder Krankenkasse zum Standard. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, welche Kurse angeboten werden.

Eine ausgewogene Ernährung bedeutet, die optimale Menge an bestimmten Stoffen zu sich zu nehmen - beim Essen und nicht durch Pillen! Dazu gehören:

Kohlenhydrate (z.B. in Getreide, Kartoffeln, Brot und Nudeln)
Fette (z.B. in Speiseölen und Butter)
Eiweiß (z.B. in Eiern, Milch und Fleisch)
Vitamine (z.B. in Obst und Gemüse)
Mineralstoffe (z.B. in Mineralwasser, Fleisch, Fisch, Nüssen und Hülsenfrüchten)
Spurenelemente (z.B. in Fleisch, Fisch, Nüssen und Hülsenfrüchten)
Ballaststoffe (z.B. in Getreide, Gemüse, Obst und Nüssen)

Insgesamt hat sich unser Essverhalten in den letzten Jahrzehnten negativ verändert. Dabei waren die Möglichkeiten, sich gesund zu ernähren noch nie so gut, denn alles was gut und gesund ist, ist nahezu überall und jederzeit verfügbar.


Einige Grundregeln zur gesunden, ausgewogenen Ernährung

Täglich sollten Sie fünf Portionen Obst oder Gemüse essen
Sie sollten immer n Ruhe essen, nicht hektisch und nicht im gehen oder stehen
Zucker und weißes Mehl meiden - diese Nahrungsmittel begünstigen „Heißhungerattacken“
Als Zwischenmahlzeit sollten Sie lieber Obst essen als Süßes


www Informationen zum Thema Gesunde Ernährung finden Sie auch im Internet:
http://www.dge.de
http://www.ernaehrung.de








© :: reha-patient.de 2010 ::